Gute APIs, Schlechte APIs

Aug 6, 2009 • Ole Michaelis

Heute gab’s in dem sehr Schlauen Buch das ich zur Zeit lese, ein sehr Interessanten Abschnitt zum Thema APIs und was guten Code von Schlechtem Code unterscheidet. Die erste Frage die dabei auftrag war:

Ist funktionierender Code nicht gleich Guter Code?

Ein klares Nein, denn Guter Code zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • Keinen “Spagetti Code”
  • Logik in Funktionen kapseln
  • Klassen und Funktionen einfach und erweiterbar halten
  • Kopplungen reduzieren
  • Code defensiv schreiben
  • Standard-Konventionen erstellen und einhalten
  • Namespaces

Zum Thema Namespaces, das Buch ist zwar über PHP 5 aber nicht so Neu das es schon PHP 5.3 Abdeckt. Hier wird noch mit Statischen Klassen gearbeitet.

Dann ging es weiter zum Thema Caching, auch sehr spannend. Grade der Compilercache. Na guuut der Autor hat selbst an einem PHP Compilercache mitgeschrieben, das könnte seine meinung dazu beeinflusst haben. ^^

Im übrigen Handelt es sich bei “dem” Buch um folgendes: Professionelle PHP 5-Programmierung: Entwicklerleitfaden für große Webprojekte mit PHP 5

Welches ich im übrigen auch nur sehr empfehlen kann

Dann habe ich heute meinen ersten Changelog geschrieben, das geht auch irgendwie anders als man sich das so aus Anwendersicht so vorstellt. Log durcharbeiten und Abtippen, ich hatte da sonst was für Konstrukte im Kopf ^^

So long…